Ausstellung im Residenzmuseum "Herrschaft und Landschaft - Macht und Teilhabe"

Gar nicht so selbstverständlich: Gleichberechtigung und Teilhabe wurden über lange Zeit erkämpft!

 Im Residenzmuseum im Celler Schloss ist 2021 die neue Dauerausstellung „Herrschaft und Landschaft - Macht und Teilhabe“ eröffnet worden. Sie stellt niedersächsische Landesgeschichte vom Mittelalter bis in die Gegenwart unter dem Blickwinkel des Entstehens von gesellschaftlicher und politischer Teilhabe auf sehr lebendige Weise dar. Insbesondere für junge Menschen und Schüler/-innen wird hier in Hinsicht auf europäisches Demokratie-Verständnis ein bemerkenswerter und innovativer Beitrag geleistet.

In einem Forum können Schüler/-innen Ausstellungsinhalte diskutieren oder eigene Projekte vortragen, ebenso Gruppen der Stadtgesellschaft, die einen Beitrag zur Demokratiedebatte leisten wollen. Die Ausstellung beinhaltet diverse interaktive Medien- und Hands-on-Stationen, die insbesondere junge Menschen dazu einladen, sich Inhalte aktiv und spielerisch anzueignen. Die Ausstellung will zum Nachdenken anregen über Teilhabe und eigene Möglichkeiten der gesellschaftlichen und politischen Mitgestaltung.

Der Celler SI Club hat hierzu eine eigene Medienstation zum Thema der Gleichberechtigung von Mädchen und Frauen und zu frauenspezifischen Aspekten finanziert. Die Inhalte wurden von den Frauen des Residenzmuseums erarbeitet. Dauerhaft sind hier zwei Jahrhunderte Frauenbewegung (von den Anfängen bis zur Genderdebatte) zu entdecken. Auch die niedersächsische Initiative „frauenORTE Niedersachsen“ sowie die Arbeit von Soroptimist International haben darin hat darin eine dauerhafte Präsenz gefunden.

 

Juliane Schmieglitz-Otten, Leiterin des Residenzmuseums im Celler Schloss,  SI Club Celle

 

Orange Days 2020

Celles Denkmäler und Skulpturen tragen orange

Vom 25. November bis zum 10. Dezember zeigen sich ausgewählte Statuen in der Stadt Celle mit orangefarbenen Accessoires – eine Aktion des Soroptimist International Clubs Celle.

Rund 20 Denkmäler und weitere Standbilder im Gebiet der  Stadt Celle werden ab dem 25. November einen orangefarbenen Schmuck tragen. Dazu gehören nicht nur die beiden Bronzeplastiken von Jean Ipoustéguy auf der Stechbahn und vor der Stadtbibliothek und die Statue Ernst des Bekenners an der  Stadtkirche, sondern auch viele weitere Standorte. Sie alle sind Teil der weltweiten Aktion Orange the world, die von den in Celle aktiven Soroptimistinnen mitgetragen wird. Auch das Kunstmuseum Celle  mit Sammlung Robert Simon unterstützt die Initiative und wird seinen leuchtenden Eingangskubus während dieser Tage orange erstrahlen lassen.

Der 25.11. ist der „Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen“ und markiert zugleich den Beginn der jährlich stattfindenden „Orange Days“. Wie jedes Jahr stehen die 16 Tage bis zum  „Internationalen Tag der Menschenrechte“ am 10. Dezember ganz im Zeichen des Mottos "Orange the World – Stand up for Women". Gemeinsam mit den UN Women setzen sich Soroptimistinnen für eine nachhaltige Verwirklichung der Grundrechte  von Frauen ein. Die Verhinderung von Gewalt gegen Frauen spielt dabei eine entscheidende Rolle und ist die Basis für die Gleichstellung der Geschlechter. 16 Tage lang werden auf der ganzen Welt vielfältige thematische Aktionen von regionalen SI- Clubs initiiert – die Farbe Orange ist dabei das gemeinsame Erkennungszeichen.

Unterstützung der Tafeln im Landkreis Celle

Unser aktuelles Projekt für Celle in Corona-Zeiten

Durch das Corona-Virus sind auch in Celle viele Menschen in Not geraten. Daher haben wir eine Unterstützung der Tafeln in Celle und im Celler Landkreis initiiert und dafür auch die anderen Celler Service-Clubs mit ins Boot holen können. Zusammen mit der Celleschen Zeitung und ihrem gemeinnützigem Verein "Mitmenschen in Not" und dem Kichenkreis Celle und der Diakonie Südheide haben wir die Aktion "Wir halten zusammen - und sind für Sie da" ins Leben gerufen: ca. 4.000 Bedürftige der Celler Tafeln erhalten damit einen 20 € - Einkaufsgutschein. 

Bislang sind bereits 60.000 € für diese Projekt eingegangen, davon haben alle Service-Clubs zusammen die Hälfte der Gelder bereit gestellt.          Wenn auch Sie helfen wollen und die Aktion "Wir halten zusammen - und sind für Sie da" unterstützen möchten, kann dies mit einer Spende auf unser Konto des Fördervereins Soroptimist SI Club Celle e.V. unter den Stichwort "Projekt Tafel" tun.

 

Förderverein Soroptimist

Sparkasse Celle

DE98 2575 0001 0004 0081 40

Der Verein ist vom Finanzamt Celle als gemeinnützig und mildtätig anerkannt. Daher sind wir berechtigt steuerlich anerkannte Zuwendungsbescheinigungen (Spendenbescheinigungen) auszustellen. Für Ihre Spende ab einem Betrag von über 200 € bekommen Sie selbstverständlich auf Wunsch eine Spendenbescheinigung. Für Geldspenden unter 200 € reicht als Spendennachweis in der Regel der Kontoauszug.

 


YouTubeFacebookTwitterInstagramPodcast
Top